Begriffe aus der Medizin

Jeder kennt sie, die bekanntesten Begriffe aus der Medizin. So weiß nahezu jede Person was Begriffe wie Operation, Chirurgie, OrthopĂ€die usw. zu bedeuten haben.
Auch bestimmte Krankheiten und Beschwerden gehören in die Rubrik Begriffe aus der Medizin. Einige Dinge sollte man wissen wenn man mit dem Arzt sprich, jedoch ist manchmal ein Begriff aus der Medizin nur fĂŒr KreuzwortrĂ€tsel gut.

Nachfolgend bekannte Begriffe aus der Medizin in alphabetischer Reihenfolge:

A

AbfĂŒhrmittel sind Medikamente die die Entleerung des Darms anregen. In den meisten FĂ€llen bewirken diese Arzneien eine Dehnung des Darms und erleichtern dadurch die Entleerung.
NatĂŒrliche AbfĂŒhrmittel sind unter anderem Leinsamen und Weizenkleie.

Abort = Ausstoßung der Leibesfrucht bis zur 28. Schwangerschaftswoche, bis zu diesem Zeitpunkt ist die Leibesfrucht unter 35 cm lang und damit nicht lebensfĂ€hig.

Aderlass, dabei wird eine Vene geöffnet zur Entnahme von Blut damit der Kreislauf entlastet wird.

Adrenalin in den Nebennieren gebildetes Hormon. Sorgt fĂŒr Steigerung von Blutdruck und der HerztĂ€tigkeit.

Alkoholismus bedeutet AbhÀngigkeit von Alkohol, heute anerkannte Krankheit.

B

Bakteriologie Wissenschaft ĂŒber Bakterien und deren Einfluss auf Krankheiten.

Bazillen ist der andere Name fĂŒr Krankheitserreger. Letztendlich handelt es sich dabei um eine spezielle Gruppe von Bakterien.

Befund = Untersuchungsergebnis von einem Arzt ausgestellt anhand eines Untersuchungsergebnisses.

Beule, eine schmerzhafte Schwellung durch Ă€ußere Einwirkung von Gewalt (Stoß, Quetschung usw.).

BlÀhungen: Bildung von Gasen im Magen-Darm-Trakt, normaler Vorgang der Verdauung.

Blinddarm, blindes Ende vom Dickdarm, mĂŒndet in den DĂŒnndarm.

D

Demenz mit fortlaufendem Alter erworbener Schwachsinn.

Desinfektion, GegenstÀnde werden so bedient, dass sie nicht mehr infektiös sein können. Bei dieser Vorgehensweise werden Keime und Viren abgetötet bzw. entfernt.

Diagnose bedeutet ĂŒbersetzt Krankheitserkennung, der Arzt versucht durch Untersuchungen eine Krankheit zu erkennen und mögliche Behandlungen zur Heilung der Beschwerden auszufĂŒhren.

E

Erosion = kleinere Verletzungen oder SchÀdigungen von Haut oder Schleimhaut, heilen in der Regel schnell von selbst.

F

Fieber, erhöhte Körpertemperatur, verschiedene UmstĂ€nde können dazu fĂŒhren. Fieber liebt bei Werten ĂŒber 38 Grad Celsius vor.

Fettleibigkeit, bedeutet krankhaft ĂŒbermĂ€ĂŸiges Körpergewicht durch vermehrten Fettansatz. Körpergewicht liegt hier weit ĂŒber dem normalen Körpergewicht.

G

Gastritis ist ein Begriff fĂŒr Erkrankungen wie Reizmagen, EntzĂŒndung der MagenschleimhĂ€ute,

Glaukorn = grĂŒner Star; Augenkrankheit die unerwartet schnell und ĂŒberraschend auftreten kann. Bei Nichtbehandlung kann die Krankheit bis zur völligen Erblindung fĂŒhren.

H

Hysterie, dabei kommt es zur Wandlung der persönlichen Struktur. Es werden negative Eigenschaften dadurch hervorgerufen wie geltungsbedĂŒrftig, labil, auch krankhafte Sucht zu lĂŒgen.

K

Kammerflimmern unregelmĂ€ĂŸiges Schlagen des Herzens, fĂŒhrt nicht selten zum Tod. Durch Stillstand des Kreislaufs kommt es zum Tod, hervorgerufen durch Stillstand des Herzens.

Das sind nur einige wenige Begriffe aus der Medizin. Weitere Begriffe sind in bestimmten Fachliteraturen oder im Internet zu finden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.